PERSÖLICHE DATEN

Der Verwalter

Der Verwalter Deiner persönlichen Daten im Sinne der Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten ist Tomasz Urbaniak, der eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt. Diese wurde in Zentralregister und Informationen über die Geschäftstätigkeit des für Wirtschaft zuständigen Ministers unter dem Namen Tomasz Urbaniak, Jan Olbracht Straße 94A, 01-102 Warschau, NIP 5252203113, REGON 017205074 (im Folgenden "ADO" oder "Administrator") eingetragen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten: Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), im Folgenden " DSGVO ".

Zwecke, Rechtsgrundlagen und Dauer der Verarbeitung

Zwecke, Rechtsgrundlagen und Dauer der Verarbeitung personenbezogener Daten werden für jeden Zweck der Datenverarbeitung getrennt angegeben (siehe Beschreibung der einzelnen Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten darunter).

Befugnisse

DSGVO gewährt Dir die folgenden potenziellen Befugnisse in Zusammenhang mit der Verarbeitung Deiner persönlichen Daten:

  • das Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten,
  • das Recht, personenbezogene Daten zu berichtigen,
  • das Recht, personenbezogene Daten zu löschen,
  • das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten zu beschränken,
  • das Recht, gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Einspruch zu erheben,
  • das Recht, Daten zu übertragen,
  • das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen,
  • das Recht, die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu widerrufen, wenn Du diese Zustimmung gegeben hast.

Die Vorschriften für die Umsetzung der angegebenen Befugnisse wurden ausführlich gemäß Artikel 16 - 21 beschrieben. Wir empfehlen Dir, sich mit diesen Vorschriften vertraut zu machen. Unsererseits halten wir es für notwendig, Dir zu erklären, dass die oben genannten Befugnisse nicht absolut sind und Dir nicht im Verhältnis zu der gesamten Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zustehen werden. Für Deine Bequemlichkeit haben wir uns bemüht, die Dir zustehenden Rechte im Rahmen der Beschreibung der einzelnen Datenverarbeitungsvorgänge darzustellen.

Wenn Du der Ansicht bist, dass wir bei der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten einen Verstoß gegen die Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten begangen haben, hast Du die Möglichkeit, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (bei dem Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten) einzureichen.

Du kannst dich auch an uns wenden und auf Anforderung teilen wir Dir die Informationen mit, welche Daten wir über Dich haben und zu welchen Zwecken wir sie verarbeiten. Alles, was Du tun musst, ist eine Nachricht an hello@bobbiny.com zu senden. Wir haben jedoch uns sehr bemüht, dass die Informationen, an denen Du Interesse hast, in den Datenschutzrichtlinien umfassend dargestellt werden. Du kannst auch die oben genannte E-Mail-Adresse nutzen, falls Du noch Fragen zur Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten hast.

Sicherheit

Wir gewährleisten die Vertraulichkeit aller von Dir erlangten personenbezogenen Daten. Wir versichern Dir, dass alle Sicherheits- und der Schutzmaßnahmen von personenbezogenen Daten gemäß den Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten getroffen werden. Personenbezogene Daten werden mit gebührender Sorgfalt vor dem Zugriff unberechtigter Personen geschützt./p>

Überlassungsverzeichnis

Wir überlassen die Verarbeitung personenbezogener Daten zuständigen Stellen:

  • Kylos Sp. z o.o. (KRS: 0000496957) - um persönliche Daten auf dem Server zu speichern,
  • Biuro Rachunkowe Credo Sp.j. - um Buchhaltungsdienstleistungen zu nutzen, die mit der Verarbeitung Deiner Daten verbunden sind, wenn wir eine Rechnung für Dich ausstellen,
  • TheInternets Sp z o.o. (KRS: 0000550944) - um IT-Support-Services zu nutzen, bei denen der Dienstleistungserbringer den Zugang zu Deinen persönlichen Daten haben kann.

Alle mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zuständige Stellen gewährleisten, dass die gesetzlich verlangten Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen personenbezogener Daten eingesetzt werden.

ZIELE UND TÄTIGKEITEN DER VERARBEITUNG

Benutzerkonto

Beim Erstellen eines Benutzerkontos musst Du deine E-Mail-Adresse eingeben und Dein Kontopasswort definieren. Die Bereitstellung von Daten ist freiwillig, aber notwendig, um ein Konto zu erstellen. Bei der Änderung des Benutzerprofils kannst Du die weitergehenden Daten über sich selbst angeben, z. B. Namen, Rechnungs- und Lieferadresse. Die Bereitstellung dieser Daten ist völlig freiwillig. Du kannst ein Konto haben, ohne sie anzugeben. In diesem Fall musst Du die weitergehenden Daten während der Bestellungsaufgabe manuell ergänzen. Die von Dir als Teil des Benutzerkontos eingegebenen Daten werden nur zur Führung und zur Nutzung des Kontos verarbeitet. Die Bereitstellung von Daten im Benutzerkonto soll die Bestellungsaufgabe im Geschäft erleichtern, dadurch dass die Daten automatisch ins Bestellformular eingetragen werden.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten im Rahmen des Benutzerkontos ist die Umsetzung des Vertrages über die Führung eines Kontos, den Du aufgrund der Geschäftsregulungen – Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe b DSGVO – geschlossen hast.

Die im Benutzerkonto gesammelten Daten werden als Teil des Onlineshop-Systems bobbiny.com auf der Grundlage von PrestaShop verarbeitet und auf einem von der Kylos GmbH gewährten Servern gespeichert. Deine Daten werden im Rahmen des Benutzerkontos verarbeitet, solange Du ein Konto haben wirst. Nach der Löschung des Kontos werden Deine Daten, ausgenommen den Daten über die aufgegebenen Bestellungen, aus der Datenbank gelöscht. Du kannst jederzeit den Zugriff auf deinen personenbezogenen Daten, die in Deinem Konto verarbeitet werden, haben, indem Du dich in Dein Konto einloggst. Nachdem Du dich im Konto anmeldest, kannst Du deine Daten jederzeit sowohl ändern als auch löschen, ausgenommen den Daten über die aufgegebenen Bestellungen. Du kannst dich auch zu jeder Zeit für die Löschung des Kontos entscheiden. In Bezug auf die Daten, die im Benutzerkonto gesammelt werden, hast Du auch das Recht auf Datenübertragbarkeit, gemäß Artikel 20 DSGVO.

Bestellungen

Wenn Du eine Bestellung aufgibst, musst Du die zur Bestellungserfüllung notwendigen Daten angeben, d. h. Namen, Rechnungsadresse, Lieferadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Die Bereitstellung von Daten ist freiwillig, aber notwendig, um eine Bestellung aufzugeben.

Die auf uns übertragene Daten, die mit einer Bestellung verbunden sind, werden für Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO), Erstellung einer Rechnung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO), Berücksichtigung der Rechnung in unseren Buchführungsunterlagen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO) sowie für archivalische und statistische Zwecke (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO) verarbeitet.

Die in einer Bestellung enthaltenen Daten werden im Rahmen des Online-Shops bobbiny.com auf der Grundlage von PrestaShop verarbeitet und auf einem von der Kylos GmbH gewährten Servern gespeichert. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, werden Deine Bestellungen in der Bestellhistorie des Kontos sichtbar. Jede Bestellung wird mit einer Rechnung dokumentiert. Die Rechnung wird an die Buchhaltung von der Credo Offene Handelsgesellschaft weitergeleitet. Bestellungen werden auch in unserer internen Datenbank für archivalische und statistische Zwecke registriert. Die Daten über Bestellungen werden für den Zeitraum verarbeitet, der für die Erfüllung eines Vertrags notwendig ist.

Die Daten über Bestellungen werden für den Zeitraum verarbeitet, der für die Erfüllung eines Vertrags notwendig ist, und dann bis zum Ablauf der Verjährungsfrist der aus dem abgeschlossenen Vertrag folgenden Ansprüche. Darüber hinaus, nach Ablauf dieser Frist, können die Daten von uns noch zu statistischen Zwecken verarbeitet werden. Denk auch daran, dass wir verpflichtet sind, Rechnungen mit Deinem persönlichen Daten über einen Zeitraum von 5 Jahren ab dem Ende des Steuerjahres, in dem die Steuerpflicht entstanden ist, zu speichern. Im Fall von Daten über Bestellungen hast Du keine Möglichkeit, diese Daten nach der Realisierung einer Bestellung zu berechtigen. Du darfst der Datenverarbeitung auch nicht widersprechen und die Löschung von Daten bis zum Ablauf der Verjährungsfrist der aus dem abgeschlossenen Vertrag folgenden Ansprüche nicht verlangen. Ebenso darfst Du der Verarbeitung von Daten nicht widersprechen und die Löschung von Daten in Rechnungen nicht verlangen. Nach Ablauf der Verjährungsfrist der aus dem abgeschlossenen Vertrag folgenden Ansprüche darfst Du der Verarbeitung Deiner Daten zu statistischen Zwecken widersprechen sowie die Löschung Deiner Daten aus unserer Datenbank verlangen. In Bezug auf die Daten über Bestellungen hast Du auch das Recht auf Datenübertragbarkeit, gemäß Art. 20 DSGVO.

Reklamationen und Rücktritt vom Vertrag

Wenn Du eine Reklamation erhebst oder vom Vertrag zurücktrittst, dann übermittelst Du uns in dem Inhalt der Reklamation oder der Widerrufserklärung personenbezogene Daten, die Namen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Kontonummer umfassen. Die uns in dem Inhalt der Reklamation oder der Widerrufserklärung übermittelten Daten werden zur Durchführung des Reklamations- oder Widerrufsverfahrens verwendet (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO). Die Daten werden für den Zeitraum verarbeitet, der für die Durchführung des Reklamations- oder des Widerrufsverfahrens notwendig ist. Reklamationen und Widerrufserklärungen können auch zu statistischen Zwecken archiviert werden. In dem Fall von Daten in Reklamationen und Rücktrittserklärungen hast Du keine Möglichkeit, diese Daten zu berichtigen. Du darfst der Datenverarbeitung und der Löschung von Daten bis zum Ablauf der Verjährungsfrist, die aus dem geschlossenen Vertrag erfolgen, nicht widersetzen.

Nach dem Ablauf der Verjährungsfrist, die aus dem geschlossenen Vertrag erfolgen, darfst Du dich jedoch der Verarbeitung Deiner Daten zu statistischen Zwecken widersetzen sowie die Löschung Deiner Daten aus unserer Datenbank verlangen.

E-Mail-Kontakt

Wenn Du mit uns per E-Mail kontaktierst, auch durch Übersenden einer Anfrage per Kontaktformular, überträgst Du uns auf natürliche Weise Deine E-Mail-Adresse als Absenderadresse. Darüber hinaus kannst DU auch andere personenbezogene Daten in den Nachrichtinhalt einfügen.

Deine Daten werden in diesem Fall verarbeitet, um mit Dir Kontakt aufzunehmen, und die Grundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO, d.h. Deine Einwilligung, die aus dem Kontaktaufnahme mit uns erfolgt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung nach der Vertragsauflösung ist ein berechtigter Zweck in Form einer Archivierungskorrespondenz für interne Bedürfnisse (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO).

Der Inhalt der Korrespondenz kann archiviert werden und wir sind nicht imstande, eindeutig zu bestimmen, wann sie gelöscht wird. Du hast das Recht, einen Kommunikationsverlauf anzufordern, den Du mit uns durchgeführt hast (sofern dieser archiviert wurde), sowie seinen Löschung zu verlangen, es sei denn, dass seine Archivierung aufgrund unserer übergeordneten Interessen gerechtfertigt ist, z. B. Schutz vor möglichen Ansprüchen aus Deiner Seite.

COOKIES UND TRACKING-TECHNOLOGIEN

Unsere Website verwendet, wie fast alle anderen Websites, Cookies, um Ihnen die bestmöglichen Erfahrungen beim Nutzen unserer Site zu sichern.

Cookies sind kleine Textinformationen, die auf Deinem Endgerät (z. B. Computer, Tablet, Smartphone) gespeichert werden und von unserem Kommunikations- und Informationssystem gelesen werden können. Cookies können in eigene Cookies Erstanbieter-Cookies und Cookies von Drittanbietern Drittanbieter-Cookies unterteilt werden.

Zustimmung für Cookies

Während des ersten Besuchs der Website werden Informationen über die Verwendung von Cookies zusammen mit der Frage nach einer Zustimmung zur Nutzung von Cookies angezeigt. Dank eines speziellen Tools hast Du die Möglichkeit, Cookies aus der Seitenebene zu verwalten. Darüber hinaus kannst Du die Cookie-Einstellungen jederzeit aus der Ebene des Browsers ändern oder Cookies löschen. Beachte Du jedoch, dass die Deaktivierung von Cookies die Nutzung dieser sowie vieler anderer Websites beeinträchtigen kann, die Cookies verwenden.

Eigene Cookies

Wir verwenden unsere eigenen Cookies, um sicherzustellen, dass die Website richtig funktioniert./p>

Cookies von Drittanbietern

Unsere Website verwendet, wie die meisten heutigen Websites, Funktionen, die von Drittanbietern bereitgestellt werden, was mit der Nutzung der Cookies von Drittanbietern verbunden ist. Die Nutzung dieser Arten von Cookies wird im nachfolgenden Punkt beschrieben.

Analyse und Statistik

Wir verwenden Cookies, um Website-Statistiken zu verfolgen, wie Anzahl der Besucher; Art des Betriebssystems und Webbrowsers, der zum Durchsuchen der Website verwendet werden; Zeit, die auf der Website verbracht wird; besuchte Unterseiten usw. Wir verwenden in diesem Bereich Google Analytics, womit die Nutzung von Cookies durch Google LLC verbunden ist. Im Rahmen der Verwaltung von Cookie-Einstellungen hast Du die Möglichkeit, zu entscheiden, ob wir im Rahmen von Google Analytics Marketingfunktionen nutzen können oder nicht.

Marketing

Wir verwenden Marketing-Tools wie Facebook Pixel, um die Werbung an Dich zu richten. Dies bezieht sich auf die Verwendung von Facebook-Cookies. Im Rahmen der Cookie-Einstellungen kannst Du entscheiden, ob Du mit der Nutzung von Facebook Pixel mit einverstanden bist oder nicht. Wir verwenden Remarketing-Tools von Google AdWords. Dies bezieht sich auf die Nutzung von Google LLC-Cookies die, die AdWords Dienstleistungen betreffen. Im Rahmen des Mechanismus zu den Cookie-Einstellungen hast Du die Möglichkeit zu entscheiden, ob wir Google AdWords in Deinem Fall verwenden können oder nicht.

SERVER-PROTOKOLLE

Die Nutzung der Website ist mit dem Senden der Abfragen an den Server verbunden, auf dem die Seite gespeichert ist. Jede an den Server adressierte Abfrage wird in den Server-Protokollen gespeichert.

Protokolle enthalten Deine IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Servers, Informationen über den verwendeten Webbrowser und das verwendete Betriebssystem. Protokolle werden gespeichert und auf dem Server gespeichert.

Die in den Serverprotokollen gespeicherten Daten sind keinen bestimmten Personen zugeordnet, die die Website verwenden, und werden nicht von uns zur Identifizierung Deiner Daten verwendet.

Serverprotokolle sind nur ein Hilfsmaterial, das zur Verwaltung der Site dient, und ihr Inhalt wird niemand offengelegt außer Personen, die berechtigt sind, den Server zu verwalten.